Evangelium Evangelium

https://www.domradio.de/podcast/evangelium.xml
Copyright: domradio.de

Gottes Wort hat sowohl in der Liturgie als auch im ganzen christlichen Leben einen hohen Stellenwert. Montags bis samstags legen wöchentlich wechselnd im domradio ab kurz vor 8 Uhr Menschen unterschiedlicher Herkunft und Zugangsweise das Evangelium vom Tage aus. Dabei erfahren die Hörer im Laufe der Woche auch mehr dienstliches und privates über die Gesprächspartner.


Evangelium
   

1 Zürück 1 2 3 Weiter 66
Mt 9,36-10,8
In jener Zeit, als Jesus die vielen Menschen sah, hatte er Mitleid mit ihnen; denn sie waren müde und erschöpft wie Schafe, die keinen Hirten haben. Da sagte er zu seinen Jüngern: Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter. Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden. Dann rief er seine zwölf Jünger zu sich und gab ihnen die Vollmacht, die unreinen Geister auszutreiben und alle Krankheiten und Leiden zu heilen. Die Namen der zwölf Apostel sind: an erster Stelle Simon, genannt Petrus, und sein Bruder Andreas, dann Jakobus, der Sohn des Zebedäus, und sein Bruder Johannes, Philippus und Bartholomäus, Thomas und Matthäus, der Zöllner, Jakobus, der Sohn des Alphäus, und Thaddäus, Simon Kananäus und Judas Iskariot, der ihn später verraten hat. Diese Zwölf sandte Jesus aus und gebot ihnen: Geht nicht zu den Heiden, und betretet keine Stadt der Samariter, sondern geht zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel. Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe. Heilt Kranke, weckt Tote auf, macht Aussätzige rein, treibt Dämonen aus! Umsonst habt ihr empfangen, umsonst sollt ihr geben.

Get the Flash Player to see this player.

Audio Sendung:  - Mt 9,36-10,8 https://medien.domradio.d...Mt_9,36-10,8_-_180617.mp3
Mt 5,33-37
In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt worden ist: Du sollst keinen Meineid schwören, und: Du sollst halten, was du dem Herrn geschworen hasst. Ich aber sage euch: Schwört überhaupt nicht, weder beim Himmel, denn er ist Gottes Thron, noch bei der Erde, denn sie ist der Schemel für seine Füße, noch bei Jerusalem, denn es ist die Stadt des großen Königs. Auch bei deinem Haupt sollst du nicht schwören; denn du kannst kein einziges Haar weiß oder schwarz machen. Euer Ja sei ein Ja, euer Nein ein Nein; alles andere stammt vom Bösen.

Get the Flash Player to see this player.

Audio Sendung:  - Mt 5,33-37 https://medien.domradio.d...35949/scrambled/35949.mp3
Mt 5,27-32 - Auslegung des Evangeliums mit Pfarrer Eugen Eckert
Mt 5,27-32 - Auslegung des Evangeliums mit Pfarrer Eugen Eckert

Get the Flash Player to see this player.

Audio Sendung:  - Mt 5,27-32 - Auslegung des Evangeliums mit Pfarrer Eugen Eckert https://medien.domradio.d...angelium_-_Cuber_Anne.mp3
1 Zürück 1 2 3 Weiter 66

HINWEIS
Der Podcast "Evangelium" und dessen hier dargestellten RSS-Inhalte liegen urheberrechtlich beim Autor der Betreiber-URL (siehe Website-Link bzw. Copyright Info). Auf den Inhalt von "Evangelium" hat feedarea.de keinen Einfluss.